Gaviscon advece

Kurze Info was für Problemen man vor der Operation hatte

Moderatoren: Masterp, André

Gaviscon advece

Beitragvon Butz » Freitag, 12. Januar 2018, 19:48:13

So hier bin ich nochmal mit einem anderen Problem !

Habe gesagt bekommen ich soll nach dem Essen das Gaviscon nehmen, damit die Gase nicht so aufsteigen. Mir wurde gesagt das dies Algen enthält, kenn mich damit nicht aus...
Nur ist das Problem das ich auf Algen schon immer allergisch war, wegen meiner Schilddrüse.
Der Arzt sagte das das unbedenklich ist und nix macht. Nun gut, heute nach dem Essen genommen, abgasen war wirklich fast nicht da...nach 45 Minuten aber hochroten Kopf, Gesichts schwitzen wie beim Essen von scharfen Sachen und schneller Puls...also doch eine Reaktion auf Gaviscon und diese Algen ?
Nach dem abklingen der Beschwerden brennt dafür die Speiseröhe ...

Alles echt anstrengend, :oops:

Wie hält man das so lange aus? Habe das jetzt 6 WOCHEN und bin schon mürbe und möchte mein altes Leben zurück.

Hoffe ihr versteht mich und denkt nicht das ich undenkbar bin wenn ich das so schreibe, denn viele von euch halten das schon lange aus.

LG Butz
Butz
 
Beiträge: 5
Registriert: Samstag, 23. Dezember 2017, 22:45:43
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal


Re: Gaviscon advece

Beitragvon Homer Jay » Samstag, 13. Januar 2018, 10:53:21

Du könntest noch mal Schichtgitterantazida (Talcid oder Riopan) ausprobieren. Alternativ gehen auch die älteren Antazida wie Maaloxan, allerdings ist hier das Wirkprofil schlechter. Bitte in jedem Fall die flüssige Variante(Beutel) wählen. Bei einer Dauertherapie hiermit müssen die Warnhinweise auf dem Beipackzettel wegen des Aluminumgehaltes beachtet werden.

Was die 6 Wochen angeht, würde ich mich an deiner Stelle schon mal ein bisschen damit anfreunden, dass es evtl. noch einige Zeit so weiter geht. Hier im Forum sind Leute die sich schon Jahrzehnte mit den Beschwerden abplagen, ich bin übrigens einer davon.
Homer Jay
 
Beiträge: 55
Registriert: Donnerstag, 17. August 2017, 18:04:46
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal


Zurück zu Beschwerden vor der OP