Erfahrungen mit der Diät nach Jamie Koufman?

Moderatoren: Masterp, André

Erfahrungen mit der Diät nach Jamie Koufman?

Beitragvon Micky » Donnerstag, 21. Dezember 2017, 14:07:26

Hat jemand Erfahrung mit der o.g. Diät? Sie soll dazu beitragen, dass das eingelagerte Pepsin nicht oder kaum aktiviert wird, so dass sich die Schleimhaut der Speiseröhre und des Rachens/ Mundraums erholen kann und das Pepsin nach und nach vom Körper abgebaut wird. Das wird durch einen hohen pH-Wert erreicht, wonach diese Diät auf einer drastischen Reduzierung von fettigen, süßen und alkoholischen Lebensmitteln und Getränken beruht.
Eine 14-tägige Phase, die "Pepsin-Auswaschung" genannt wird, hilft, den pH-Wert sehr hoch zu halten, danach folgt eine längere Phase, die ihn nicht mehr ganz so hoch hält, aber immer noch darin besteht, wenig Fettiges, Süßes und Alkoholisches zu essen/ zu trinken.
Entwickelt wurde sie von Jamie Koufman, der Begründerin des Begriffs "stiller Reflux".
Micky
 
Beiträge: 44
Registriert: Montag, 28. August 2017, 13:08:26
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal


Zurück zu Erfahrungen mit alternativen Mitteln zur Reduzierung der Magensäure (Achtung! Immer Rücksprache mit dem Arzt)